Webumzug zu ACTIVE 24 - 100 % gratis Webhosting

Übertragen Sie Ihre Webseiten zu uns und Sie erhalten 100 % mehr Webhosting gratis dazu.
Bezahlen Sie bei ACTIVE 24 z.B. ein Webhosting-Paket für ein Jahr im Voraus, erhalten Sie es für das darauffolgende Jahr komplett gratis. 

Tipp: Gerne helfen wir Ihnen beim Umzug Ihrer Webpräsentation von Ihrem derzeitigen Hosting-Provider. Kontaktieren Sie unseren Support über eine autorisierte Anfrage.

In diesem Artikel beschreiben wir, wie Sie Ihre Webpräsentation (Hosting) zu uns umziehen.
Der Umzug einer Domain von einem anderen Anbieter ist im folgenden Artikel beschrieben: Domain-Transfer zu ACTIVE 24.

 


Die Wahl der passenden Hosting-Lösung

Wählen Sie ein passendes Webhosting-Paket aus unserem Angebot aus.  

Für die gängigsten Redaktionssysteme (Wordpress, Joomla, Dupal, u.ä.) ist ein Komplett-Paket mit dem Betriebssystem Linux geeignet. 

Melden Sie sich im Verlauf der Bestellung unter Ihrem Account an oder legen Sie einen neuen Account an, unter dem Sie Ihre Dienste verwalten möchten.

Nach Abschluss der Bestellung erhalten Sie eine Zahlungsaufforderung per E-Mail. Den Anspruch auf 100% Gratis Webhosting können Sie nach dem Zahlungseingang geltend machen (siehe unsere Bedingungen für dieses Bonusangebot: 100% Gratis Webhosting).



Einrichtung der Dienstleistungen

Das Webhosting-Paket wird automatisch nach dem Zahlungseingang eingerichtet. Innerhalb einer Stunde erhalten Sie eine Einrichtungsmail mit den Zugangsdaten zum Sever und weiteren wichtigen Informationen.

Wenn Sie eines unserer Multihosting-Pakete („Firma“ oder „Experte“) für mehrere Webseiten bestellt haben, melden Sie sich nach der Einrichtung im Kundencenter an und erstellen für die gewünschte Domain einen virtuellen Server



Übertragung der Webseiten

Um Ihre Webseiten auf unser Webhosting zu übertragen, laden Sie zuerst Ihre Webdaten vom bisherigen Server (beim ursprünglichen Hosting-Anbieter) auf Ihren PC herunter.

Zum ursprünglichen Webhosting melden Sie sich mittels eines FTP-Programms z.B. Total Commander oder Filezilla an und laden alle Daten Ihrer Webpräsentation auf Ihr PC herunter.

Sollten Sie die FTP-Zugangsdaten Ihres ursprünglichen Hostings nicht mehr kennen, wenden Sie sich an Ihren Hosting-Anbieter, er müsste sie Ihnen mitteilen.  

Sollte Ihre Webpräsentation auch eine Datenbank verwenden, vergessen Sie nicht auch diese Daten zu übertragen. Bezüglich des Exports einer Datenbank wenden Sie sich bitte an Ihren ursprünglichen Hosting-Anbieter.

Sobald Sie alle Webdaten vorbereitet haben, melden Sie sich über das FTP am neuen virtuellen Server bei ACTIVE 24 an. Entsprechende Zugangsdaten erhalten Sie in der Einrichtungsmail des bestellten Hosting-Pakets.

Falls die Domain auf das neue Hosting bei ACTIVE 24 noch nicht adressiert ist (IP-Adresse verweist auf das ursprüngliche Hosting), verwenden Sie zur Anmeldung am Host/Server bei ACTIVE 24 vorerst die alternative Serveradresse (alternative Domain). Alle Dateien Ihrer Webpräsentation laden Sie anschließend in das Stammverzeichnis WWW des Servers (evtl. WWWRoot) hoch.

Sobald Sie die Daten Ihrer ursprünglichen Datenbank zur Hand haben, können Sie diese ebenfalls in die neu eingerichtete Datenbank bei ACTIVE 24 importieren. Eine MySQL-Datenbank importieren Sie über die Schnittsstelle phpMyAdmin, für eine MSSQL-Datenbank verwenden Sie die Schnittstelle: mssql.active24.com.



Bearbeitung der Konfigurationsdatei 

Sofern Ihre Webseiten mit einem Redaktionssystem (Wordpress, Joomla, Drupal u.a.) erstellt sind, müssen Sie in der Regel die Zugangsdaten der Datenbank in der Konfigurationsdatei aktualisieren.

Die Zugangsdaten der neuen Datenbank finden Sie in der Einrichtungsmail des bestellten Webhostings, gegebenenfalls können Sie sie nach folgender Anleitung neu generieren.

Nachfolgend sind die Ablageverzeichnisse von Konfigurationsdateien gängigster Redaktionssysteme aufgeführt:

Wordpress – /www/wp-config.php

Joomla – /www/configuration.php

Drupal – /www/sites/default/settings.php



Funktionalität der Webseiten über die alternative Adresse kontrollieren

In der Einrichtungsmail des Hostings finden Sie die sogenannte alternative Domainadresse. Diese verweist direkt auf das Hosting auf unserem Server und funktioniert auch dann, wenn die Domain auf unseren Server nicht verweist (in den DNS-Einträgen der Domain ist die IP-Adresse des ursprünglichen Hostings eingestellt).

Auf dieser alternativen Adresse können Sie die Funktionalität Ihrer Webseiten vor der endgültigen Umadressierung auf unser Hosting nochmal kontrollieren

Hinweis: Bei einigen Redaktionssystemen (z.B. Wordpress) hängt die korrekte Anzeige der Webseiten, vor allem das Styling, also die Grafik, vom Domainnamen, über den Sie auf die Webseiten zugreifen ab. In solchen Fällen können die Webseiten über die alternative Adresse nicht unbedingt richtig anzeigen.


Umstellung auf unsere E-Mail-Lösung

Die E-Mail-Dienste sind Bestandteil aller Webhosting-Pakete bei ACTIVE 24. Wenn Sie die E-Mail-Lösung im Rahmen des Hosting-Pakets nutzen möchten, legen Sie zuerst die gewünschten Postfächer im Kundencenter an. Die Verwaltung der Postfächer finden Sie im Kundencenter unter dem Menüpunkt E-Mails durch die Auswahl des konkreten Servers.

Anschließend richten Sie die gewünschten Postfächer in Ihrem E-Mail-Programm ein (Anleitung). Die allgemeine Information über die Einstellungen des Mailservers und der notwendigen Ports finden Sie in folgender Anleitung: DNS- und Porteinstellungen für E-Mail-Dienste.

Ihre E-Mails können Sie direkt über unser Webmail online abrufen.

Tipp: Weitere Informationen bezüglich unserer E-Mail-Dienste, einschließlich der Einstellungshinweise und häufigster Störungen finden Sie in unserer Wissensdatenbank in der Rubrik E-Mail-Lösungen.


Einstellung der DNS-Einträge der Domain

Nachdem Sie Ihre Webseiten über die alternative Domain eingerichtet und Ihre E-Mail-Postfächer angelegt haben, erwartet Sie der letzte Schritt – Verknüpfung der Domain mit der Webseite bzw. mit dem Hosting.

Falls die Domain unsere Nameserver verwendet, können Sie die notwendigen Verweise in der DNS-Verwaltung im Kundencenter einstellen.

Gehen Sie zum Menüabschnitt Domains » DNS-Einträge und klicken Sie auf die betreffende Domain.

Um die Domain auf die Webseite zu verweisen, muss für die Domain und ihre WWW-Subdomain ein A-Eintrag mit der IP-Adresse des Servers, auf dem Ihre Webseiten laufen, angelegt werden. Diese IP-Adresse finden Sie in der Einrichtungsmail des Hostings oder auch im Kundencenter auf der Detailseite des jeweiligen Servers.

Damit Ihre E-Mail-Post über ACTIVE 24 funktioniert, müssen bei DNS-Einstellungen der Domain folgenden MX-Einträge angelegt werden:

Priorität      Mailserver

10            mx1.active24.com.
20            mx2.active24.com.
Hinweis: Die neuen DNS-Einstellungen werden erst nach einigen Stunden wirksam. Die Domain und alle zusammenhängenden Dienste werden innerhalb von 2-24 Stunden komplett auf unseren Server umadressiert.