FTP-Zugang - Verwaltung und Anmeldung

Das FTP steht für das File Transfer Protocol. Es ist für die Datenübertagung bestimmt und wird vor allem zum Hochladen der Webpräsentationen auf den Hosting-Server verwendet.  

Ihre FTP-Zugangsdaten erhalten Sie spätestens 30 Minuten nach der Einrichtung des virtuellen Servers an Ihre beim Kundenkonto hinterlegte E-Mail-Adresse
 

Anmeldung zum FTP-Server

Ihre FTP-Zugangsdaten erhalten Sie nach der Einrichtung des virtuellen Servers an Ihre für das Kundenkonto verwendete E-Mail-Adresse. Sollte Ihnen Ihr FTP-Benutzername und das Passwort nicht bekannt sein, können Sie sich ein neues FTP-Passwort nach dieser Anleitung im Kundencenter einstellen. 

Nachfolgend beschreiben wir wie Sie sich zum Server über unseren direkten FTP-Zugang anmelden und Ihre Dateien hochladen können. Ihre Webinhalte können Sie selbstverständlich auch über eines der gängigsten FTP-Programme (z.B. Total Commander, FileZilla u.a.) hochladen.

  1. Unter der Webadresse webftp.active24.com finden Sie unseren praktischen FTP Manager.
  2. Im Feld FTP Host geben Sie die Domain ein (falls Ihre Domain noch nicht auf unseren Server verweist, geben Sie hier die alternative Hostingadresse ein).
  3. Im Feld Username geben Sie den Namen des FTP-Accounts an, zuletzt geben Sie das FTP-Passwort ein - bei Bedarf können Sie es jederzeit aktualisieren.
  4. Achten Sie auch auf die Sprachauswahl der Benutzeroberfläche vor der Anmeldung.

Detaillierte Schrittfolge:

  1. Tippen Sie im Browser webftp.active24.com ein und Sie gelangen zu unserem praktischen FTP Manager. Tragen Sie in das Feld "FTP Host" Ihre Domain ein, für die das Webhosting angelegt ist und anschließend tragen Sie Ihren angelegten FTP-Benutzernamen und das vergebene FTP-Passwort ein.
  2. Die FTP-Zugangsdaten senden wir Ihnen spätestens 30 Minuten nach der Einrichtung des virtuellen Servers an die primäre E-Mail-Adresse bei Ihrem Kundenkonto. Sollten Ihnen Ihre FTP-Daten nicht bekannt sein, können Sie im Kundencenter jederzeit ein neues FTP-Passwort generieren, siehe Änderung des FTP-Passworts
  3. In das Feld FTP Host tragen Sie Ihren Domainnamen ein (1) (falls Ihre Domain mit unserem Hosting nocht nicht verbunden ist, tragen Sie hier die alternative Hostingadresse ein). Im Feld Username (2) tragen Sie den Login bzw. den Namen des FTP-Accounts ein, zuletzt kommt das FTP-Passwort (3). Vor der Anmeldung wählen Sie Ihre Benutzersprache (4) aus.
  4. Gleich nach der Anmeldung können Sie Ihre Webdaten vom PC auf Ihren Server hochladen. Alle Webdaten müssen im Verzeichnis /www/ liegen.
Hinweis: Die Funktion einzelner Verzeichnisse erklären wir in den Serverspezifikationen.

 



Änderung des FTP-Passworts

Die Passwörter Ihrer FTP-Accounts sind verschlüsselt. Die Einsicht in die derzeitig eingestellten Passwörter ist deswegen nicht möglich. Ein neues Passwort für die Linux-Server können Sie einfach selbständig im Kundencenter generieren, bei den Windows-Server übernehmen wir es gerne für Sie, dazu genügt eine kurze autorisierte Anfrage

  1. Melden Sie sich im Kundencenter an.
  2. Wählen Sie das Webhosting, bei dem das FTP-Passwort geändert werden soll (Dienste / Hosting und Server / Virtuelle Server).
  3. Auf der Übersichtsseite mit den Serverinformationen scrollen Sie bis zum Abschnitt FTP-Konten und klicken Sie auf Das Passwort ändern. Das Passwort ändern Sie stets nur für ein bestimmtes FTP-Konto.
  4. Tragen Sie ein neues Passwort ein und bestätigen Sie die Übernahme über den Button Einstellen.

Detaillierte Schrittfolge:

  1. Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten im Kundencenter an. Neue Zugangsdaten können Sie gegebenenfalls hier anfordern.
  2. Wählen Sie das Webhosting, bei dem das FTP-Passwort geändert werden soll (Dienste / Hosting und Server / Virtuelle Server).
  3. Auf der Übersichtsseite mit den Serverinformationen finden Sie den Abschnitt mit den FTP-Konten und klicken Sie den Button Das Passwort ändern. Auf dem Screenshot wird gezeigt, wo das Passwort für den FTP-Account ftpc1 geändert wird, der Name des FTP-Accounts ist auch der Benutzername (Login) zum FTP.
  4. Tragen Sie ein Neues Passwort (1) ein oder lassen Sie es automatisch generieren (2). Klicken Sie anschließend auf Einstellen (3).
  5. Mit dem neuen Passwort können Sie sich gleich zum FTP anmelden.
    Hinweis: Falls die Domain nicht auf das Webhosting bei ACTIVE24 verweist, können Sie zur FTP-Anmeldung eine alternative Hostingadresse verwenden. Diese läuft über unsere Domain active24.cz und enthält den Hostingnamen bzw. den Domainnamen und den Namen des Shared Hostings. Bei dem Musterbeispiel auf dem obigen Screenshot ist die alternative Hostingadresse: domena.xy.uvirt57.active24.cz.

 

Wie legt man einen neuen FTP-Account an ?

Falls Sie einen Zugriff zu einem bestimmten Verzeichnis auf Ihrem Linux-Server einem weiteren Nutzer gewähren möchten, können Sie es über einen eigenständigen FTP-Zugang im Kundencenter einrichten. Bei den Windows-Server übernehmen wir es gerne für Sie, dazu genügt eine kurze autorisierte Anfrage

Auf den Linux-Servern können Sie bei den eigenständigen FTP-Accounts keine Schreibrechte einschränken, eventuell nur die Leserechte. Auf den Windows-Servern ist diese Möglichkeit vorhanden, es genügt dies in der Anfrage zu erwähnen.

  1. Melden Sie sich im Kundencenter an.
  2. Wählen Sie das Webhosting, bei dem Sie einen neuen FTP-Account anlegen möchten (Dienste / Hosting und Server / Virtuelle Server).
  3. Auf der Übersichtsseite mit den Serverinformationen klicken Sie beim Abschnitt FTP-Konten auf den Button Hinzufügen.
  4. Legen Sie fest zu welchem Verzeichnis Zugriffsrechte erteilt werden (das entsprechende Verzeichnis muss angelegt sein).
  5. Alle Zugangsdaten werden Ihnen nachher übersichtlich angezeigt.

Detaillierte Schrittfolge:

  1. Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten im Kundencenter an. Neue Zugangsdaten können Sie gegebenenfalls hier anfordern.
  2. Wählen Sie das Webhosting, bei dem Sie einen neuen FTP-Account anlegen möchten (Dienste / Hosting und Server/ Virtuelle Server).
  3. Auf der Übersichtsseite mit den Serverinformationen scrollen Sie bis zum Abschnitt mit den FTP-Konten und klicken Sie auf Hinzufügen.
  4. Außer einem eigenen Passwort können Sie bei einem neuen FTP-Account auch den Zugriff zu einem bestimmten Verzeichnis festlegen. Der Nutzer dieses FTP-Accounts wird dann auf keine weiteren Verzeichnisse zugreifen können, z.B. wird auch nicht in das Wurzelverzeichnis /www/ schreiben können. Klicken Sie zuletzt auf Konto hinzufügen und der neue FTP-Zugang wird sogleich angelegt und mit den Zugangsdaten nochmal angezeigt.

 

Verzeichniszugriff eines FTP-Accounts ändern

Bei allen weiteren FTP-Accounts können Sie den Verzeichniszugriff jederzeit ändern. Durch die Änderung des Verzeichniszugriffs wird weder der eingestellte Benutzername noch das Passwort verändert. Über den Hauptaccount greifen Sie stets auf den ganzen Server, hier können Sie keinen Verzeichniszugriff festlegen.

  1. Melden Sie sich im Kundencenter an.
  2. Wählen Sie das Webhosting, bei dem Sie einen FTP-Account bearbeiten möchten (Dienste / Hosting und Dienste / Virtuelle Server).
  3. Auf der Übersichtsseite mit den Serverinformationen klicken Sie beim Abschnitt FTP-Konten bei dem entsprechenden Account auf Verzeichnis.
  4. Bestimmen Sie das Verzeichnis zu dem Sie Zugriff gewähren möchten (dieses Verzeichnis muss angelegt sein).

Detaillierte Schrittfolge:

  1. Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten im Kundencenter an. Neue Zugangsdaten können Sie gegebenenfalls hier anfordern.
  2. Wählen Sie das Webhosting, bei dem Sie einen FTP-Account bearbeiten möchten (Dienste / Hosting und Server/ Virtuelle Server).
  3. Auf der Übersichtsseite mit den Serverinformationen scrollen Sie bis zum Abschnitt FTP-Konten und klicken Sie auf das Verzeichnis bei dem FTP-Account, den Sie bearbeiten möchten. 
  4. Tragen Sie den gewünschten Verzeichnispfad ein und klicken Sie auf Einstellen.
  5. Falls Sie ein existierendes Verzeichnis gewählt und alles richtig eingegeben haben, unter Beachtung der großen und kleinen Buchstaben, wird der Account sofort aktiviert und zur Anmeldung bereitgestellt.


Zugriff einschränken

Als einmalige Sicherheitsmaßnahme haben Sie die Möglichkeit den Zugriff zum FTP aus bestimmten Ländern oder von bestimmten IP-Adressen einzuschränken. Mit dieser Einschränkung können Sie sicherstellen, dass kein Unbefugter auf Ihre Serverdaten zugreifen kann, nicht mal im Falle der Entwendung Ihres FTP-Passworts.

Die Zugriffseinschränkung ist nur auf den Linux-Servern möglich.

Hinweis: Die Einschränkung gilt nur für die FTP-Anmeldung und beeinflusst die Anzeige Ihrer Webseiten nicht.
  1. Melden Sie sich im Kundencenter an.
  2. Wählen Sie das Webhosting, bei dem Sie den FTP-Zugriff einschränken möchten (Dienste / Hosting und Server / Virtuelle Server).
  3. Auf der Übersichtsseite mit den Serverinformationen klicken Sie beim Abschnitt FTP-Konten bei dem entsprechenden Account auf Zugang eingeschränkt.
  4. Wählen Sie Eigene Einstellung und anschließend bestimmte Länder oder IP-Adressen.
  5. Beim Versuch sich von den unerlaubten Adressen anzumelden, erscheint die Fehlermeldung 530 Login incorrect, d.h. dieselbe wie im Falle falscher FTP-Zugangsdaten.

Detaillierte Schrittfolge:

  1. Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten im Kundencenter an. Neue Zugangsdaten können Sie gegebenenfalls hier anfordern.
  2. Wählen Sie das Webhosting, bei dem Sie den FTP-Zugriff einschränken möchten (Dienste / Hosting und Server/ Virtuelle Server).
  3. Auf der Übersichtsseite mit den Serverinformationen scrollen Sie bis zum Abschnitt FTP-Konten und klicken Sie auf Zugang eingeschränkt bei dem FTP-Account, den Sie bearbeiten möchten.
  4. Wenn Sie den FTP-Zugriff aus einem bestimmten Land oder von einer bestimmten IP-Adresse einschränken möchten, wählen Sie aus der Hauptauswahl die eigene Einstellung (1) aus und klicken Sie auf Einstellen (2).
    - Nur von den IP-Adressen in EUR (empfohlene Einstellung) - erlaubt den FTP-Zugriff nur von den IP-Adressen der Europäischen Union. 
    - Den Zugriff von allen Adressen erlauben - ist mit dem Risiko verbunden, das Unbefugte auf Ihre Webseiten zugreifen und für illegale Tätigkeiten missbrauchen können. 
    - Verbieten - wird den gewählten FTP-Zugriff komplett blockieren. 
    - Eigene Einstellung erlaubt eigene Zugriffseinschränkungen mit beliebiger Kombination der Länder und IP-Adressen. 
    - Einstellungen aus dem Hauptkonto - hierbei werden die Zugriffseinstellungen des Hauptaccounts übernommen.
  5. Den FTP-Zugriff können Sie entweder aus bestimmten Ländern (3) oder von bestimmten IP-Adresse (4) erlauben. Bei Eingabe einer bestimmten IP-Adresse (5) können Sie zusätzliche eine Anmerkung (6) hinterlassen. Speichern (7) Sie jede IP-Eingabe ab. 
    Hinweis: Bei Eingabe der IP-Adressen können Sie auch die CIDR-Einträge verwenden, z.B. 192.168.0.0/16
  6. Sobald Sie alle Einstellungen haben, müssen Sie Nichts mehr bestätigen und können entweder zu einem anderen Kundencenterbereich wechseln oder sich aus dem Kundencenter ganz abmelden.