Richtlinien für .EU-Domains

Die aktuellen Richtlinien für .EU-Domains finden Sie auf den Webseiten des Zentralregisters EURID
 

 

Registrierungsregeln für .EU-Domains
 

Hinweis: Bei der Registrierung einer IDN bzw. Umlaut-Domain wird sie automatisch in den sogenannten ACE String konvertiert und erscheint in dieser codierten Version im Kundencenter und auf den Zahlungsaufforderungen.
  • Registrierungsregeln für .EU-Domains.
  • Ab 10.12.2009 dürfen EURID-Domains Umlaute und Sonderzeichen aller europäischen Sprachen enthalten.
  • Eine .EU-Domain dürfen nur Bürger oder Unternehmen mit dem Sitz in der EU registrieren.
  • Die Übersicht aller unterstützten Zeichen finden Sie auf der offiziellen Webseite des Zentralregisters EURID.
 


Transferregeln der .EU-Domains (Transfer zu ACTIVE 24)

Um den Transfer einer .EU-Domain einzuleiten, melden Sie sich im Kundencenter an und folgen Sie über die Menüabschnitte Domains / Transfer zu ACTIVE 24. Geben Sie Ihre Domain ein und folgen Sie den Anweisungen auf der nächsten Seite.

Für den Transfer ist immer ein Authinfo-Code erforderlich. Diesen erhalten Sie von Ihrem aktuellen Registrar an die im Zentralregister hinterlegte E-Mail-Adresse. Notfalls können Sie sich direkt an das Zentralregister EURID wenden. 

Der Transfer ist kostenpflichtig (5,95 EUR zzgl. MwSt.). Sie können dabei die DNS und den Inhaber ändern lassen. Nach erfolgtem Transfer wird die Domain um weitere 12 Monate verlängert. 

Der eigentliche Transfer wird gleich nach Erhalt der entsprechenden Transfergebühr eingeleitet und noch am selben Tag abgeschlossen. 

 



Freischaltung aus der Quarantäne

Eine .EU-Domain kann man noch 40 Tage nach Ablauf freischalten lassen. Falls die Domain vor dem Ablaufdatum nicht bezahlt ist, erhält das Zentralregister einen Löschauftrag.

Die Freischaltungskosten betragen derzeit 25,14 EUR zzgl. MwSt.

.EU-Domains haben einen negativen Threshold, die Zahlung für deren Verlängerung muss bei uns spätestens 6 Tage vor dem Ablaufdatum eingehen. Falls die Domain später bezahlt wird, fällt sie am Ablauftag in die Quarantäne, Ihre Zahlung wird zurückerstattet.

Auch wenn eine .EU-Domain in der Quarantäne ist und gleichzeitig bei einem anderen Registrar, kann sie zu ACTIVE 24 umgezogen werden. Auch in diesem Fall gilt, dass die Domain bis zu 40 Tagen nach Ablauf verlängert bzw. reaktiviert werden kann.

Die Freischaltungskosten bei einem Transfer von einem anderen Registrar betragen 25,14 EUR zzgl. MwSt.

Durch die Freischaltung wird die Domain um weitere 12 Monate verlängert.

Der Auftag zur Freischaltugn der Domain aus der Quarantäne wird dem Zentralregister in der Regel am nächsten Werktag nach dem Zahlungseingang gesendet.

Die Freischaltung selbst wird vom Zentralregister innerhalb von 24 Stunden nach Auftragserhalt durchgeführt.